Wallfahrt nach Israel: "Auf den Spuren Jesu"

3. bis 12. April 2017

"Auf und in den Spuren Jesu" ist das Motto der Pilger- und Begegnungsfahrt ins Heilige Land mit Stationen in Galiläa und Jerusalem vom 03. – 12. April 2017 unserer Pfarreiengemeinschaft Rommerskirchen-Gilbach.

In Verbindung mit dem Deutschen Verein vom Heiligen Land leite ich die Reise.

Für fünf Nächte beziehen wir in Tabgha am See Genezareth Quartier. Von dort aus besuchen wir Nazareth, den Berg Tabor, den Berg der Seligpreisungen, die Jordanquellen und die Kreuzfahrerstadt Akko am Mittelmeer.

Am Jordan feiern wir einen Gottesdienst, ehe wir am Toten Meer vorbei nach En Gedi fahren, einer Oase, wo König David sich versteckt hielt. Anschließend kommen wir nach Jerusalem.

Dort beziehen wir für vier Nächte Quartier im Paulushaus und erleben den Palmsonntag mit der Palmprozession. Der Besuch der Altstadt, der Kreuzweg über die Via Dolorosa, der Ölberg, Knesset und der Berg Zion mit dem Abendmahlssaal stehen ebenfalls auf dem Programm. Von Jerusalem aus werden wir Bethlehem, den Geburtsort Jesu, besuchen.

 
In der Begegnung mit dem Heiligen Land wollen wir bei unserer Reise die biblische Landschaft lebendig werden lassen. Dabei erfahren wir, dass die Bibel nie nur etwas erzählt, was vergangen ist, sondern was sich im Glauben immer neu ereignet.

Daran erinnert das Heilige Land vor allem durch die Christen, die dort leben. Auch ihnen wollen wir auf dieser Reise begegnen. In Bethlehem, wo Gott ein Baby wurde, sorgen sich heute Christen um die Babys. In Nazareth, wo Jesus zur Schule ging, gibt es christliche Schulen. In Jerusalem, wohin Jesus zu den Festen hinaufzog, finden auch heute Pilger Unterkunft. In Emmaus, hören Menschen an ihrem Lebensabend den Gesang: Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden.

Der Preis der Reise inklusive Bustransfer nach und von Frankfurt, Flug, aller Trinkgelder, Unterbringung im Doppelzimmer Halbpension, Pilgerpolice-Versicherung (Krankheit-Unfall-Gepäck) und Reiserücktrittskostenversicherung (20% Selbstbehalt) beträgt 1745.- € (Einzelzimmerzuschlag 195.- €). Anmeldung im Pastoralbüro Kirchgasse 6 in Rommerskirchen Tel 319. Da die Platzzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Schon jetzt möchte ich auf diese interessante Pilgerreise hinweisen, damit man sich vielleicht einen Teil der Kosten zu Weihnachten wünschen kann. Mit dem Gruß: "Nächstes Jahr in Jerusalem!"

Ihr Pastor

Franz Josef Freericks