Ehe

Der ewige Bund fürs Leben

Es soll der schönste Tag des Lebens werden. Für viele Christinnen und Christen ist eine kirchliche Hochzeit aber mehr als nur Romantik. Vielmehr betrachten sie ihr Treueversprechen vor Gott als wichtige Glaubensangelegenheit.

Die Ehe zwischen zwei getauften Christen gehört nach römisch-katholischer Lehre zu den sieben Sakramenten. Kern der Trauung ist die Kundgebung des Ehekonsenses durch die Eheleute vor dem Traugeistlichen und den Trauzeugen. Das von den Eheleuten gestiftete sakramentale Eheband ist nach katholischer Lehre zu Lebzeiten unauflöslich.

 

Das Hohelied der Liebe

"Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles." (Kor 13, 4-7)

> Das komplette Hohelied der Liebe finden Sie hier.

 

Noch Fragen!?

  • Was sagt die Bibel über die Ehe?
  • Wie soll meine Hochzeitsfeier aussehen?
  • Was sind die Voraussetzungen?
  • Wie läuft die Trauung ab?
  • ...

Umfassende Antworten und hilfreiche Tipps bietet die Trauseite von katholisch.de.

Die Liebe und das Treueversprechen

Das theologische Hintergrundwissen und einige betreffende Bibelzitate dienen, um einen genauen Einblick in die Bedeutung und Wichtigkeit des ersten Sakraments zu erlangen...

> weiter

Sie möchten heiraten .... ?!

dann setzen Sie sich am besten mit unserem Pastoralbüro in Verbindung oder kommen in die Sprechzeit unseres Msgr. Freericks.